Wir entführen Sie in die Welt des Luxus!

Givenchy

Die Erfolgsgeschichte von Givenchy beginnt 1952 in Paris als Hubert de Givenchy das Label gründet. Die französische Marke wird zum Lieblingslabel der Reichen und Schönen und so zählen schon bald berühmte Persönlichkeiten wie Elisabeth Taylor oder Audrey Hepburn zu seinen Kunden. Der Stil Givenchys zeichnet sich in der Anfangszeit durch klare, schmale Silhouetten, Eleganz und Weiblichkeit aus. Givenchy macht das legendäre Kleine Schwarze populär – ein schmales, schwarzes Etuikleid, das Audrey Hepburn in dem Film „Breakfast at Tiffany‘s“ trägt. Außerdem wird er berühmt für seine übergroßen Hüte und grelle Farben. Bis 1995 bleibt Givenchy Chefdesigner und gibt seinen Posten an den britischen Stardesigner John Galliano ab. Schon nach einem Jahr übernimmt Alexander McQueen die kreative Leitung. Es folgt Julien MacDonald. Diese wagen sich an einen neuen Stil und entwerfen opulente und extrovertierte Mode. Seit 2005 ist Riccardo Tisci Kreativdirektor des französischen Labels. Der Italiener haucht dem Label neues Leben ein, greift aber gleichzeitig auch den ursprünglichen Stil Hubert de Givenchys auf. Bei ihm kommen häufig sanfte Farben in Kombination mit Schwarz zum Einsatz, doch der klare und elegante Stil bleibt. Tiscis Markenzeichen ist düstere Romantik mit Gothic-Elementen. Das Label Givenchy führt Damen- und Herrenbekleidung sowie Schuhe, Taschen, Accessoires und Parfüm.

Es werden 1 – 32 von 593 Ergebnissen angezeigt.

btt